Kostenloser Versand ab 120 €**
Bis 13:00 bestellt, Sofort versendet!
Versand mit DHL & DPD

Endlich ruckelfrei: ReelSteady, Insta360 Studio & co.

08.08.22
Endlich ruckelfrei: ReelSteady, Insta360 Studio & co.

Haben wir das nicht schon alle erlebt? Es spielt keine Rolle, wie gut unsere Drohnen eingestellt sind, kommt es häufig zu verwackelten Aufnahmen - vor allem, wenn man Actioncams benutzt. Das ist dann oft anstrengend anzusehen und rückt den Fokus vom eigentlichen Inhalt des Videos weg. In diesem Beitrag gehe ich auf alle Möglichkeiten ein, wie du deine Aufnahmen so flüssig wie möglich gestalten kannst, egal welche Kameras du verwendest.

Ja, richtig gelesen - egal, welche Kamera du verwenden möchtest. Es muss nicht unbedingt immer eine Gopro sein. 

 

Mit "ReelSteady" kannst du deine verwackelten Aufnahmen ganz einfach korrigieren und so ein stabiles Video erzeugen.

Es gibt zahlreiche Programme, mit denen du deine Videos nachträglich am PC stabilisieren kannst, doch speziell für GoPros hat ReelSteady die Software ReelSteady GO veröffentlicht. Das Besondere dabei ist, das ReelSteady GO die Daten des GoPro Gyrosensors für die Stabilisation verwendet. Seit April 2022 ist Reelsteady zum Gopro-Player + Reelsteady-App geworden, die im Apple Store und als Download für Windows erhältlich ist. Der übliche Preis für ein All-Inclusive-Abonnement beträgt 99,99$ und gibt dir eine lebenslange Lizenz zur Nutzung des Produkts und all seiner zukünftigen Versionen.

Dies ist die Software, die die meisten FPV-Creators mit einer Gopro verwenden, um ihre Videos nahtlos und professionell aussehen zu lassen. Sie ist einfach zu bedienen und weist laut Hersteller folgende Funktionen auf:

  • Neues Stabilisierungstool ReelSteady mit Echtzeitwiedergabe: Wende die Emmy®-ausgezeichnete Stabilisierung an, um das flüssigste und geschmeidigste Filmmaterial aller Zeiten zu erstellen, mit der Möglichkeit, die stabilisierte Aufnahme in voller Qualität zu sehen, sobald das Video geladen ist; ReelSteady ist jetzt mit den meisten Aufnahmemodi kompatibel, einschließlich HyperSmooth
  • Neue Objektivkorrektur: Beseitige die Krümmung von Weitwinkelobjektiven mit der ReelSteady-Stabilisierung, um Videos zu optimieren und zu perfektionieren.
  • Neuer Batch-Export: Stelle Hunderte von Dateien in eine Warteschlange und spare Zeit und Energie, indem du den Batch-Export den Rest erledigen lässt - jetzt mit der Möglichkeit, Voreinstellungen zu speichern und unterschiedliche Einstellungen auf jeden Export anzuwenden
  • Umrahmen: Verwandel mit dem beliebten Reframe-Tool 360 MAX-Inhalte mit einem Klick auf einen Keyframe in filmische Videos und erstelle realitätsnahe Fotos.
  • Player: Betrachte weiterhin eine Vielzahl von Video- und Fotoformaten - einschließlich MAX-Inhalten - direkt im Player und exportiere sie im .mp4 Format
  • Frame Grab: Erfasse atemberaubende Fotos in voller Auflösung von jedem 360°- oder herkömmlichen Video - mit nur einem Mausklick. Supereinfach!
  • Zuschneiden: Schneide Bild für Bild, um nur die gewünschten Abschnitte deiner Videos zu erhalten.

 

Wie wird ReelSteady verwendet?

Die Einrichtung ist denkbar einfach. Ziehe einfach deine Gopro-Dateien per Drag & Drop und stelle den Grad der Stabilisierung ein, den du bei deinen Videos anwenden möchtest.

Ein paar Hinweise dazu, wie man die besten Effekte mit diesem Tool erzielt:

  • Nimm deine Videos ohne Stabilisierung durch die Kamera auf und stelle sicher, dass du die Gyro-Daten sammelst. Dies wird ReelSteady dabei helfen, die bestmöglichen Ergebnisse für dich zu erzielen.
  • In der Regel sage ich immer "in RAW aufnehmen", weil es später einfacher ist, die Farben zu korrigieren.
  • Achte darauf, dass du alles ein bisschen zu groß aufnimmst. Denn während des Stabilisierungsprozesses schneidet die Software dein Bild zu. Je mehr Stabilisierung du brauchst, desto größer ist der Teil, der abgeschnitten wird.

 

 

Insta360 Studio

Falls du Insta360 verwendest, hast du wahrscheinlich bereits deren Software. Damit kannst du die Stabilisierung, die du benötigst, von der Kamera aus einrichten in der Postproduktion. Abhängig von der Kamera, die du verwendest gibt es eine Reihe von Modi:

  • FPV: diese Einstellung ist hervorragend für die Insta360GO und ermöglicht es dir, Flips und Rollen an Ort und Stelle zu kippen.
  • FlowState: mit dieser Stabilisierung kannst du den größten Teil des Filmmaterials entruckeln, indem du die Gyrodaten der Kamera verwendst. Allerdings werden auch einige deiner Stunts entfernt werden - das sieht unter umständen ziemlich lustig aus.
  • Keine: ich denke, diese Einstellung erklärt sich von selbst.

 

Ein paar Dinge, die dein Filmmaterial noch besser aussehen lassen und dir die Bearbeitung erleichtern:

  • Mache deine Aufzeichnung im Rohformat, um die Farbkorrektur zu erleichtern und das Beste aus deinem Material herauszuholen.
  • Achte darauf, dass du das Format etwas größer wählst, denn während der Stabilisierung schneidet die Software dein Material etwas kleiner.
  • Wenn du sicherstellen möchtest, dass deine Filmaufnahme so smooth wie möglich ist, verwende die Einstellung Horizon Lock. 

 

Ein weiterer Vorteil dieser Einstellungen ist, dass man sie während der Aufnahmen verwenden kann, und in der Postproduktion alles wieder ändern kann. Hab also keine Angst davor, ein wenig herumzuexperimentieren. 

 

Das ist ja alles schön und gut, aber ich hätte gerne eine Alternative.

Zum Glück gibt es Abhilfe in Form von Software, die verwackelte Videos in der Nachbearbeitung stabilisieren kann. Ich werde mich hier auf meine 3 Favoriten beschränken:

 

Final Cut Pro

Dies ist ein umfangreiches Video-Bearbeitungsprogramm für fortgeschrittene Nutzer und Profis, das für Mac-Systeme ausgelegt ist. Final Cut Pro verfügt über einen integrierten Stabilisierungsmodus, der zu den besten gehört, die ich bis jetzt gesehen habe. Du kannst die verwackelten Aufnahmen eines Clips bearbeiten, indem du die Stabilisierung, den Rolling Shutter oder beides korrigierst.

Die Stabilisierungsfunktion in Final Cut Pro reduziert die Kamerabewegung in deinem Video, sodass verwackelte Teile flüssiger wiedergegeben werden können. Dabei hast du die Auswahl zwischen 3 Einstellungen: Auto, SmoothCam und InteriaCam. Normalerweise lasse ich die Einstellung auf Auto, nutze aber Smoothcam am häufigsten für FPV.

Nachteil: Final Cut Pro kostet mehrere hundert Euro.

 

 

Adobe Premiere Elements 

Adobe Premiere Elements ist ein für seine professionellen Bearbeitungsfunktionen bekannter Video Editor, mit dem du unter anderem auch deine verwackelten Videos stabilisieren kannst. Das Programm ist gegen eine einmalige Zahlung außerhalb der Creative Cloud erhältlich.

So nutzt du den WarpStabilizer:

Wähle zunächst den Clip aus, den du stabilisieren möchtest. Wähle dann im Effekte-Bedienfeld Verzerren den Unterpunkt Verkrümmungsstabilisator. Wende den Effekt mit einem Doppelklick an oder ziehe ihn auf den Clip in der Timeline oder im Effektsteuerungsfenster. Nachdem der Effekt hinzugefügt wurde, beginnt die Analyse des Clips sofort im Hintergrund. Bedenke, dass dies je nach Größe des Clips eine Weile dauern kann. Den Fortschritt des Vorgangs kannst du im Projektfenster verfolgen. Während diese Analyse läuft, kannst du an einer anderen Stelle im Projekt weiterarbeiten.

Sobald der Stabilisator seine Arbeit beendet hat, kannst du dein Werk prüfen und Anpassungen vornehmen. Wenn z.B. die Stabilisierung dazu geführt hat, dass das gewünschte Kantenmaterial verloren gegangen ist, kannst du den Rahmen anpassen, um es wiederherzustellen.

 

 

Davinci Resolve

Und zu guter Letzt ist da noch Davinci Resolve, eine Anwendung für Color Grading, Farbkorrektur, visuelle Effekte und Videobearbeitung für MacOS, Windows und Linux. Der Stabilizer von Resolve arbeitet ähnlich wie der WarpStabilizer von Adobe Premiere. 

Vorteil hier: Die Schnittsoftware Da Vinci Resolve ist für Privatanwender komplett kostenlos.

Du findest den Stabilisator im Edit-Tab im Inspector von Resolve. Der zu stabilisierende Clip muss sich dafür in der Timeline befinden. Wenn du den Clip im Media Pool auswählst, erscheint der Punkt Stabilization nicht im Inspector.

Es gibt 3 Stabilisierungsmodi in DaVinci Resolve, bei denen es sich um unterschiedliche Algorithmen handelt, die zur Stabilisierung deines Filmmaterials verwendet werden. Welches Tool du verwenden solltest hängt immer auch von deinem Material ab. 

  1. Perspective: ähnlich wie der WarpStabilizer in Adobe. Im Perspective-Mode werden folgende Parameter berücksichtigt: Perspektive, Schwenken, Neigen, Zoomen, Rotation.
  2. Similarity: Im Similarity-Mode werden folgende Parameter berücksichtigt: Schwenken, Neigen, Zoomen, Rotation
  3. Translation: Im Translation-Mode werden folgende Parameter berücksichtigt: Schwenken, Neigen 

 

Auch die anderen Einstellungen bieten zusätzliche Funktionen. Mit den Standardeinstellungen bekommt man zwar meistens gute Ergebnisse, aber spiele ruhig mal etwas mit den einzelnen Parametern rum. 

  • Camera Lock verwendest du, wenn sich die Kamera überhaupt nicht mehr bewegen soll. 
  • Mit der Zoomfunktion wird in das Bild hineingezoomt, um alle schwarzen Balken am Rand zu entfernen, die bei der Stabilisierung des Bildmaterials auftreten können.
  • Das Beschneidungsverhältnis gibt an, wie stark DaVinci das Bild beschneiden kann, um es zu stabilisieren. Je höher der Wert, desto mehr kann das Bild beschnitten werden.
  • Wenn du nicht alle Bewegungen aus einer verwackelten Aufnahme entfernen möchtest, lege der Schieberegler Glätten/Smooth fest, wie weich die Kamerabewegungen sind. Der Standardwert ist 0,250.
  • Mit Strength kannst du DaVinci mitteilen, wie stark die Stabilisierung sein soll. Standardmäßig ist sie auf das Maximum eingestellt.

 

Fazit 

Mit einem Stabilizer kann man oft verwackeltes Videomaterial retten. Nach einer Weile bekommst du dann auch ein Gefühl für das Material und den Stabilizer. Dann wirst du beim Dreh schon erkennen können, was man ausgleichen kann und was zu verwackelt ist. 

Bis bald, deine Lexie!




 

 

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere jetzt unseren FPV24 Newsletter!

fpv24.com - ein Shop der meilon GmbH - Konrad Zuse Ring 31 - 53424 Remagen

 



Schneller Versand
Bis 13:00 bestellt, Sofort versendet!
Abholung & Verkauf in Remagen
Montag bis Freitag 9:00-15:00 Uhr
Support Anfrage
+49 (0) 2642 405 288 0 | 8:30-15:00
 Ihr Warenkorb